Der Eurasier entstand in den 70er Jahren durch die Verpaarung von den drei Ausgangsrassen
Wolfsspitz, Chow-Chow und Samojede.

Ziel war es, die besten Eigenschaften der einzelnen Rassen miteinander zu verbinden.

Man wollte einen Familienhund, der
gesund und robust (Wolfsspitz) und zugleich ein
ruhiger und ausgeglichener Wachhund (Chow-Chow) ist.
Dazu kommt das freundliche und menschenbezogene Wesen des Samojeden.
Wer einen Eurasier kennenlernt, wird schnell merken, dass die Mischung sehr gut gelungen ist.

 

 

Größe (cm)

Gewicht (kg)

Rüden:

52-60

23-32
Hündinnen:
48-56
18-26


Für genauere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage des Eurasier Club Austria.

 

 

Auf den Bildern ist Exe-Ginger vom Unkenschrei zu sehen.
Vater: Alamo vom Tal der Raben, Mutter: Chiara vom Straßenhaus, Züchter: Evelyn Gaber.